BRAUN BÜFFEL 129 JAHRE HANDWERK

2016 Zukunft braucht Herkunft! BRAUN BÜFFEL steht seit über 129 Jahren für gelebte Tradition und Geschichte. Der Büffel als Markenzeichen ist weltweit bekannt und symbolisiert Kraft und die Affinität zu Leder. Die unverwechselbare BRAUN BÜFFEL Handschrift findet sich in jedem noch so kleinen Element. Dieser Liebe zum Detail fühlen wir uns verpflichtet und das bereits in vierter Generation.

Christiane Brunk
Christiane Brunk, Geschäftsführerin in vierter Generation

2005 Christiane Brunk, Tochter von Karl-Heinz Braun, übernimmt in vierter Generation die alleinige Leitung des Unternehmens.

1995/1999 Die ersten Shop-In-Shops werden eröffnet und zum ersten Mal wird ein Designpreis gewonnen, weitere folgen.

1980 Seit den 1980er Jahren ist BRAUN BÜFFEL im asiatisch-pazifischen Raum vertreten.

1974 ist die Geburtsstunde der Marke Braun Büffel: Der Büffel als Markenzeichen symbolisiert Kraft und Stärke und die Affinität zu Leder. Die Firma floriert.

1973 übernimmt Karl-Heinz Braun die Leitung des Unternehmens. Erstmalig werden die Produkte gebrandet. Aus den Anfangsbuchstaben Johann Braun entwickelt sich „Jobra“, später erfolgt die Umbenennung in „Braun Studio“.

Karl-Heinz Braun
Karl-Heinz Braun

1968 Durch einen tragischen Verkehrsunfall kommt Hans-Werner Braun im Alter von 40 Jahren ums Leben.

Hans-Werner Braun
Hans-Werner Braun

1952 Hans-Werner Braun, Alois ältester Sohn, übernimmt als Feintäschnermeister die technische Leitung des Unternehmens.

Alois Braun
Alois Braun

1933 wird Alois Braun alleiniger Firmeninhaber und BRAUN BÜFFEL expandiert. Die erste Feinlederwarenfabrik entsteht.

1920 - 1930 sind geprägt vom wirtschaftlichen Aufschwung der beständig wachsenden Firma. Alois Braun, der Sohn von Johann, beginnt 1927 mit der Fertigung von Kleinlederwaren.

1902 Bereits zu Beginn des 20.Jahrhunderts erweitert Johann Braun die Werkstatt um ein Ladenlokal.

Johann Braun<
Johann Braun

1887 Als Johann Braun mit 26 Jahren einen Handwerksbetrieb als Sattler- und Polstermeister in Kirn eröffnete, legte er hiermit den Grundstein für eine internationale Marke.