Bunte Lederherzen aus der Lederwarenmanufaktur

Manufaktur hochwertiger Lederwaren

Das Herzstück von Braun Büffel

Hält mein ein Produkt aus Leder in der Hand, ist einem oft nicht bewusst wie viel Liebe und Handarbeit darin steckt. Ganz nach unserer Philosophie „Ein Leben lang aus Tradition“ werden unsere Produkte angefertigt. Nicht nur unsere Ergebnisse, sondern unser ganzes Handeln wird davon geleitet: Von den verwendeten Rohmaterialien zur Auswahl unserer Gerbereien, Lieferanten bis hin zur Auswahl unserer Partner. Langlebigkeit dank Nachhaltigkeit tangiert unser alltägliches Arbeiten. Diesen Ansatz möchten wir mit Ihnen teilen!

Lederwarenmanufaktur am Standort Kirn

Ein wichtiger Punkt bei bewussterem Konsum ist die Transparenz über die Herstellungsbedingungen. Wie genau Lederwaren bei uns gefertigt werden, zeigen wir Ihnen gerne. Betritt man die BRAUN BÜFFEL Ledermanufaktur, ahnt man, warum der Büffel zum Markenzeichen für hochwertige Lederaccessoires auf der Welt geworden ist: Der erdige Duft von fein gegerbtem Leder liegt in der Luft. Die Manufaktur wurde 1887 im kleinen beschaulichen Örtchen Kirn als Polster- und Sattlereibetrieb von Johann Braun eröffnet. Auch über 130 Jahre später, werden Lederwaren in liebevoller Handarbeit von unseren Feintäschnern hergestellt. Damit das Handwerk in Deutschland nicht ausstirbt, bilden wir weiterhin regelmäßig den seltenen Beruf des Feintäschners aus.

Neben der Produktanfertigung der aktuellen „Made in Germany“-Serien, werden in der Ledermanufaktur auch neue Prototypen gebaut, Personalisierungen geprägt und detaillierte Material und Warenüberprüfungen durchgeführt. Auch der lebenslange Reparaturservice wird von unseren Feintäschnern in größter Sorgfalt übernommen.

Ergänzend zu der deutschen Manufaktur in Kirn, arbeitet BRAUN BÜFFEL seit Jahrzehnten mit ausgezeichneten Partnermanufakturen in Asien. Langjährige Partnerschaften und Freundschaften zeichnen die Wertschöpfungskette der Lederwaren aus.

Einblicke in die Kirner Lederwarenmanufaktur

Ledermanufaktur Kirn

Wir geben Ihnen gerne einen Einblick in unsere Manufaktur und die Arbeitsschritte unserer Fachkräfte für Lederverarbeitung.

Herstellung einer Geldbörse

Feintäschner Manfred Goll stellt eine Geldbörse her. Bei diesem Prototypen ist von den Papierschablonen für die Zuschnitte bis zur Verarbeitung des Leders alles Handarbeit.

Sie möchten auch gerne die Handwerkskunst der Ledermanufaktur live erleben? In den kreativen DIY-Workshops mit unseren Feintäschnern, dürfen Sie sich Ihr eigenes Lederaccessoires ganz nach Ihren Wünschen fertigen.